Newsletter | Impressum      
de | en
 
 

 
   
 
 

CREATIVE SPREE: Berliner Designvisionen auf der Shanghai Creative Industries Week

Die Ausstellung CREATIVE SPREE widmet sich in einem umfangreichen Querschnitt der Kreativität einer der aufregendsten Kreativmetropolen: Berlin. Gezeigt werden auf über 200 qm Entwürfe von Shootingstars und Designgrößen aus der UNESCO ausgezeichneten „Stadt des Designs“ Berlin.

Ausstellende Designlabels im Bereich Mode sind C.Neeon, Fiona Bennett, Hedonist, Kaviar Gauche, Kex, Lala Berlin, Miroïke, Penkov, Scherer Gonzales, Sisi Wasabi und Smeilienener. Produktdesign zeigen Bless, Buchfelder, Coordination, E 27, Formfjord, Greige, Martini Meyer, Motorberlin.Com, Mykita, PvanB, Susanne Philippson und Zeha. Designer und Designbüros aus dem Bereich Grafik/New Media sind vertreten durch Gestalten Verlag, Graco, Jacques & Brigitte, Jutojo, Olaf Hajek und Pfadfinderei. Die „Koffer aus Berlin“ wurden gestaltet von Mia, Michalsky, Paul van Dyk und Graft.

Bereits am Vorabend der Eröffnung der Shanghai Creative Industries Week initiierte CREATE BERLIN ein Get-together mit der Shanghaier Designszene im m50 in der Moganshan Road als erfolgreichen Auftakt.

Das Projekt CREATIVE SPREE steht unter der Schirmherrschaft des Bürgermeister von Berlin und Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Harald Wolf, und des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland in Shanghai.

CREATE BERLIN – die Initiative für Berliner Kreativität und Design – orientiert sich mit „CREATIVE SPREE“ nach Asien und verlinkt die Berliner Kreativwirtschaft mit der Kreativbranche Shanghais. Berlin China Cultural Bridges e.V. wird die Berliner Delegation in Shanghai begleiten und das Projekt unterstützen.




> www.create-berlin.de

> Berliner Morgenpost: „Berliner Design in Shanghai stark beachtet“


> Die Welt: „Berliner Designer auf dem Sprung nach China“

< zurück