Newsletter | Impressum      
de | en
 
 

 
   
 

„Tanz der Riesen – Indien und China prägen die Welt“

Wenn die beiden Riesen China und Indien zusammen tanzen, wird dies die Welt, so wie
wir sie kennen, nachhaltig verändern. Ob diese beiden gemeinsam tanzen werden oder
jeder für sich allein, ist eine Frage, die auch in Europa und Deutschland niemanden mehr
gleichgültig lassen kann. Welche Auswirkungen hat dieser Tanz?

Dr. Karl Pilny, Asienexperte und Vorstandsmitglied von Berlin China Cultural Bridges wird
in seinem Vortrag „Tanz der Riesen – Indien und China prägen die Welt“ sein gleichnamiges
Buch vorstellen und die Entwicklung der beiden Länder und ihr Verhältnis zueinander behandeln.

In der anschließenden Podiumsdiskussion werden Fragen zur Relevanz dieser Entwicklung für
Europa, Deutschland und insbesondere seiner Hauptstadt Berlin diskutiert. Zusätzlich werden
Verlage ihre Publikationen und Lehrprogramme zu China und Indien wie auch zu interkultureller Kommunikation präsentieren.

Vortrag: Dr. Karl Pilny (Salans LLP)

Podiumsdiskussion: Cornelius Koch (APC Asia Pacific Consult KG), Jochen Noth
(Geschäftsführer Asien-Pazifik Institut für Management), Dr. Karl Pilny (Salans LLP),
Kai Strittmatter (Süddeutsche Zeitung), Volkmar Strauch (Staatsekretär für Wirtschaft)


Moderation: Wolfram Schweizer (Leiter Politik TV.B)






Die Veranstaltung wird ermöglicht mit der freundlichen
Unterstützung durch DaimlerChrysler Financial Services.


< zurück







 

15.3.2007, 18.30 Uhr

China Gate Berlin
Neues Kranzler Eck
Kurfürstendamm 22
10719 Berlin

Wir bitten um Anmeldung unter: info(at)
berlin-china-bridge.com